Wenige schaffen es so gezielt etwas in Wort zu fassen wie Philipp Poisel es geschafft hat. Und daher möchte ich den Text seines Liedes “Liebe meines Lebens” in meinem Blog veröffentlichen in Gedanken an einen wunderbaren, komplizierten, wunderschönen, besonderen, verrückten, blöden, tollen, verspielten, ernsten, lustigen, nervigen, beruhigenden, eben einfach einem Menschen den ich von ganzem Herzen liebe und bei dem ich das Gefühl habe zuhause und angekommen zu sein. Einem Menschen der den ich niemals mehr missen möchte.

Auch wenn er in seinem Lied “Seerosenteich” passend beschreibt “Während du einen Schneeball machst, und ich so deine Spuren im Schnee seh, denk ich daran, dass nichts für immer ist und manchmal tut es weh….”, bleibt die wahre Liebe für immer.

Ich liebe dich.


Alles was ich weiß, weiß ich von dir,
alles was ich habe, hab’ ich von dir,
alles was ich liebe, hat mit dir zu tun,
und so lang ich lebe, wird mein Herz nicht ruhn,
und so wird es immer bleiben,
du kannst gar nichts dagegen tun,

weil du die Liebe meines Lebens bist,
weil du die Liebe meines lieben Lebens bist,

alles was ich tue, gestern heut’ und hier,
soll doch nur ein Umweg sein, auf meinem Weg zu dir,
alles was ich tue, hat nur einen Sinn,
dass ich am Ende meines Lebens endlich bei dir bin,
und so wird es immer bleiben,
du kannst gar nichts dagegen tun,

weil du die Liebe meines Lebens bist,
weil du die Liebe meines lieben Lebens bist,

und selbst wenn ich dich nie kriege,
dann wird eines für immer sein,
der Schmerz in meinem Herzen,
mein Leben ohne dich gewesen zu sein

und so wird es immer bleiben,
du kannst gar nichts dagegen tun,

weil du die Liebe meines Lebens bist,
weil du die Liebe meines lieben Lebens bist,

weil du die Liebe meines Lebens,
weil du die Liebe meines Lebens bist.

(Philipp Poisel)