Tag: iPhone

Mehrere Google-Kalender im iPhone oder iPad

Wenn man sein iPhone mit Google synchronisiert ist das eine wirklich praktische Sache. Was ist aber wenn man mehrere Kalender in Google pflegt bzw. eingebunden hat? Zum Beispiel von Vereinen oder Familienangehörigen?
Diese werden nämlich nicht einfach mit synchronisiert.
Damit sie das aber tun muss man folgenden Link besuchen:
https://www.google.com/calendar/b/0/iphoneselect

Hier wählt man die Kalender aus die auf dem iPhone oder iPad zusätzlich synchronisiert werden.

Beim nächsten Start der Kalender-App im iPhone oder iPad kann man nun die Kalender sehen bzw. aktualisieren und ändern. Das war es auch schon 🙂

 


Apple iPhone5 schon im Juni?

Nach verschiedenen Medienberichten stehen die Chancen gut das bereits im Juni das iPhone5 auf dem Markt kommt.
Realistisch wäre es nach dem sie letztes Jahr “nur” ein iPhone 4s auf den Markt brachten. Viel ist über dieses Gerät noch nicht bekannt. Was aber mit sicherheit kommen wird ist ein größeres Display, ein NFC Chip und natürlich wieder ein innovatives Design.
Spannend wird auch bei diesem Release wieder die Frage, wird es das iPhone vom Start weg auch in einer weißen Ausführung geben!?

Wir dürfen gespannt sein!


Apple verschenkt iPhone 4 Bumper wegen Empfangsproblemen

Wie Steve Jobs mitteilte, werden nun bis zum 30. September iPhone4 Bumper an alle bisherigen iPhone4 Benutzer verschenkt. Benutzer die sich bereits einen Bumper zugelegt haben, sollen nach Vorlage der Rechnung ihr Geld zurück erhalten. Das ist die Reaktion von Apple zu den Empfangsproblemen des iPhone4.
Wie ich schon berichtete, konnte ich bisher keine Empfangsprobleme feststellen. Angeblich sei es nicht nur die Software gewesen, die diesen Fehler verursachte sondern auch die Hardware. Wie man das Problem allerdings in naher Zukunft lösen will ist noch unklar. Eventuell wird ja wie beim iPhone 1 bzw. 2 Zeitnahe eine neue Geräteserie verfügbar sein. Eine Rückrufaktion ist nicht angedacht, weil sich zu wenige Benutzer mit diesem Problem meldeten.

Wie man an einen kostenfreien Bumper kommt, konnte ich bisher nicht herausfinden. Ich werde berichten.


Erfahrungsbericht Apple iPhone4

Nun hatte ich vor einigen Wochen über mein neues iPhone4 geschrieben. Hier nun der Erfahrungsbericht nach intensiver Nutzung.
Die Kamera ist extrem gut. Die Bilder sind bei Tageslicht sehr scharf. Bei eintretender Dämmerung schleicht sich dann ein typisch digitales Rauschen ein.
Die Videoaufnahmen sind verdammt gut. Kaum zu glauben für ein mobiles Datengerät. Einzig die Funktion das Bild im Breitbildformat aufzuzeichnen ist mir bisher nicht gelungen. Dabei vermute ich allerdings das der Fehler noch an mir liegt und ich einfach die Funktion noch nicht gefunden habe. Die Video werden daher trotz gedrehtem iPhone im Hochformat wiedergegeben.

Das Multitasking klappt leider bisher nicht in jedem App, was aber schlicht und einfach daran liegt, dass iOS4 noch extrem neu ist und die Entwickler schätzungsweise noch nicht auf dem Zug aufgesprungen sind. Das Display ist unglaublich. Das ist nun wirklich etwas, was man gesehen haben muss. Ich möchte mich mal etwas aus dem Fenster lehnen und sagen, dass es wohl das beste Display ist, welches es momentan auf dem Markt gibt. Nun erscheint zwar Samsung mit seinem AMOLED Display, welches aber sicher wie die anderen OLED Display´s das Problem hat, dass die Farben zu Kontrastreich und unecht wirken. Ich denke eine Steigerung kann man nun nur noch erreichen in dem das Display 3D darstellen kann.

Das Gehäuse ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Es wirkt zwar nun durch die klaren Kanten sehr männlich, doch muss man wirklich ständig schauen wo Vorne und Hinten ist. Ein reines Fühlen wie bei der 3er Serie ist hier nicht mehr so einfach möglich.
Empfangsprobleme konnte ich im T-Mobile Netz auch nicht feststellen. Der Fehler scheint nur in den USA aufzutreten weil dort wesentlich höhere Frequenzen verwendet werden als hier. Das deutsche D1 Netz verwendet eine Frequenz von ca. 900 Mhz, das deutsche E-Netz in Deutschland 1800 Mhz, die amerikanischen Anbieter verwendet 1900 Mhz. Umso geringer die Frequenz desto besser kommen die Wellen durch Gewebe. Umso höher die Frequenz desto weniger Funkzellen benötigt man. Im Umkehrschluss dürfte klar sein, wieso es über dem großen Teich mit dem Empfang Probleme gibt. Auch Nutzer die sich das Gerät im E-Netz organisieren könnten hier in Deutschland Probleme mit dem Empfang bekommen. Das ist allerdings erst einmal reine Spekulation.

Fazit: Für iPhone 3G Besitzer ist ein Upgrade wirklich überwältigend, für iPhone 3GS User lohnt es sich höchstens wegen der Kamera und dem Display. Für mich als alter 3G User vergeht kein Tag an dem ich nicht neue Funktionen entdecke.


Apple iPhone4 unboxing

Yeah, pünktlich zum Releasetag kam ohne Stress das iPhone4 ins Haus! Demovideo sowie Demofotos von der Kamera werden folgen. Hier die ersten Unboxing Bilder.


Vorverkauf für das iPhone 4 heute um 10 Uhr gestartet

Heute um 10 Uhr war es endlich soweit. Man konnte nun offiziell das iPhone 4 vorbestellen. Das brachte heute nicht nur die Server von Apple zum Schwitzen sondern auch die T-Mobile Server zum kurzzeitigem Stillstand.
Vor 11 Uhr war gar nicht daran zu denken die Seite t-mobile.de aufzurufen.

Derweil laufen alle Systeme wieder.

Leider kann man in Deutschland nur das schwarze iPhone4 vorbestellen. Das Weiße ist noch nicht verfügbar.


iPhone 4 erscheint am 24. Juni

Nun ist es so weit. Wie ich hier berichtete hat Steve Jobs zur Eröffnung der WWDC2010 mit einer Keynote das iPhone 4 vorgestellt. Es gibt einige Änderungen die ich hier mal schnell auf einen Punkt bringen möchte.

  • Auf Vorder und Rückseite nun 40% kratzfesteres Glas
  • 16 oder 32GB Speicher
  • Videoaufname in 720P bei 30FPS
  • 5 Megapixel Rück-Kamera mit Blitz
  • VGA Kamera auf der Frontseite
  • 3,5″ Multi-Touch-Widescreen-Display
  • 960 x 640 Pixel bei 326 ppi
  • 802.11b/g/n Wi-Fi (802.11n nur mit 2,4 GHz)
  • UMTS/HSDPA/HSUPA
  • Multitasking

Und noch viele weitere Features. Als Prozessor dient ein Apple A4 der wesentlich kleiner ist und somit mehr Platz für Akkukapazität lässt. Dadurch konnte auch die Gesprächszeit bis zu 40% erhöht werden.
Die Geräte können ab dem 15 Juni vorbestellt werden. Verkaufsstart ist am 24. Juni.
Nach Berichten von T-Mobile laufen dort jetzt bereits die Telefone heiß. Meine empfehlung lautet ganz klar: abwarten.
Das Kundencenter hat momentan auch nicht mehr Informationen als man auf der Apple oder T-Mobile Website zu sehen sind.

Apple iPhone 4


Heute Präsentation des neuen iPhones

Wie jedes Jahr wird es heute um 19 Uhr unserer Zeit auf der WWDC2010 mit großer Wahrscheinlichkeit die Präsentation des neuen iPhones statt finden.
Passend zum Start vom OS4 welches im Sommer für das iPhone und iPod Touch erscheinen soll. Das iPad muss soch dabei noch bis ende des Jahres gedulden.
Nachdem auf Gizmodo Fotos von einem “verlorenem” iPhone 4 Prototypen erschienen sind, welche CEO Steve Jobs im nachhinein als echt bestätigte, wurde eine offizielle Anwesenheit dieser auch gleich bei der Präsenantion untersagt.

Ich für meinen Teil warte schon sehr gespannt seit einigen Monaten auf diesen Tag und versuche als einer der Ersten so einm Gerät unter die Lupe zu bekommen. Meine Vorbestellung läuft bereits.


Fotos vom iPhone 4 aufgetaucht?

Wie Gizmodo berichtete hat ein Mitarbeiter von Apple sein “Neues” iPhone in einer Bar liegen lassen.
Ob das nun ein kluger Zug von Apple war Gerüchte in die Welt zu setzen oder Tatsache, wir werden sehen.

Fakt ist, würden sie das iPhone so kantig gestalten würde es zum Design der neuen MagicMouse passen und irgendwie hat es was nach den ganzen Rundungen.


Steve Jobs stellt das neue iPad vor


Apple hat heute das iPad vorgestellt.
Auf dem ersten Blick sieht es aus wie ein übergroßes iPhone. Und nicht nur das ist dem iPhone sehr ähnlich. Auch alle iPhone Apps laufen auf dem Gerät. Nur telefonieren kann es NOCH nicht.
Hier mal schnell ein paar technische Fakten zum Gerät:

Das Gerät hat ein Gewicht von ca. 680 Grammbei einem 9,7″ Display bei einer Auflösung von 1024×768 Bildpunkten (132ppi)  und einer Dicke von ca. 1,3 cm.
Zehn Stunden soll der Akku im Betrieb halten und sogar mehr als einen Monat im Standby. Wie Apple-Typisch ist der Akku nicht austauschbar. Der Prozessor ist endich mal wieder etwas Apple-eigenes und nennt sich A4 und kommt mit einer Geschwindigkeit von einem Gigaherz. Speicher ist dabei allerdings schon wiedr iPod/iPhone Typisch. Bringt es in den verschiedenen Ausführungen 16, 32 oder 64 GB mit sich welcher sich natürlich erst einmal nicht vergrößern lässt. Mit einem Mikrofon, Lautsprecher und Dock-Connector aber auch einem Headset ist es dem iPhone typisch ausgestattet. WLAN ist selbstverständlich mit an Board.

Wie ich schon sagte kann man NOCH nicht damit telefonieren. Davon trennen uns gegenüber der normalen Einführung in 2 Monaten allerdings auch nur 30 weitere Tage. Sprich in 3 Monaten wird auch das per 3G möglich sein. Von daher lohnt sich eher das Warten. Ist ja nur ein Monat länger.

Was sagen denn die Preise (USA):
Mit WLAN: 16GB: 499$  32GB: 599$  64GB: 699$
Mit WLAN und 3G: 16GB: 629$  32GB: 739$  64GB: 829$

Fazit: Irgendwie ein zu groß geratenes iPhone. Und wir können sicher schon wieder auf die Mobilfunkanbieter gespannt sein, die das Gerät mit einem Mobilfunkvertrag verkaufen. Leider werden die Euro-Preise  sich gegenüber den Dollar-Preisen  sicher nur wieder in dem €-Zeichen unterscheiden.
Trotzdem eine gelungene Mischung zwischen Laptop, eBook, Telefon und Wohnzimmer-PC

Quelle: http://www.apple.com/ipad/


Copyright © 1996-2010 Pascal Mielke. All rights reserved.
Jarrah theme by Templates Next | Powered by WordPress