Apple

Native Instruments bringt neue Traktor Version und neue Hardware

Nachdem ich mich dazu entschieden hatte, wieder als DJ, Fuss zu fassen, stand für mich von vorne herein fest, Traktor Pro ist die Software meiner Wahl! Schon damals war ich einer der Ersten die mit Traktor Scratch (damals hieß es noch Final Scratch und war von Stanton (N2IT) und musste umständlich als ein eigenes zweites Betriebssystem auf Linux-Basis installiert werden), arbeiteten. Ich habe den Workflow sehr gemocht. Die Latenzen waren wesentlich kürzer als bei den Konkurrenten die nach und nach auf den Markt kamen. Als NI das ganze dann übernommen hatte und die Version 2 heraus brachte, konnte man sogar richtig kreativ werden, Loops erstellen, Filter anwenden, etc.! Als Vinyl-Fanatiker war ich immer überzeugt von dem System und konnte anderen Systemen nichts abgewinnen. Doch derweil laufen andere Systeme wie Rekordbox DJ oder Serato, Traktor langsam den Rang ab.
Auch ich war überrascht, dass es immer noch “nur” die Version Traktor Pro 2 gab, die ich damals bereits besaß.
Dazu gibt es derweil aber topp ausgestattete Controller die zum Teil nicht mehr nur das Mixen zweier Songs beherrschen sondern den DJ unterstützen um die Kreativität zu fördern anstatt sich auf die Basics zu konzentrieren.
Ein Freund lieh mir den Kontrol S8, das Flaggschiff der NI Controller, so preisen sie es an. Und so stand für mich fest, genau das Gerät brauche ich.

Eigentlich wollte ich ihn mir diese Woche zulegen, musste aber feststellen, die Preise sind gesunken! Normalerweise ein Grund sich zu freuen doch wer die Märkte kennt weiss, eine Preissenkung bedeutet bei solchen Unternehmen eher, es kommt etwas neues. So wohl auch bei NI. Den Kontrol S5 und D2 haben sie bereits von der Website genommen. Beide eher kleinere Brüder des großen S8.

Nach kurzer Recherche fand ich auch den passenden Bericht, NI wird noch dieses Jahre (2018) eine komplett neue Traktor Version auf den Markt bringen. Vermutlich um noch kompatibler mit Fremdhardware zu werden, neue Funktionen, ein besseres Beatgridding!? Wir dürfen gespannt sein! Zudem soll das Traktor Pro 2 noch einige Zeit auf dem Markt bleiben. Das alleine aus dem Grund, weil es von zahlreichen bekannten DJ´s verwendet wird und sich über die Jahre bewährt hat.

Neue Hardware soll es ebenfalls geben! Auf meine Anfrage, ob es aktuell überhaupt noch Sinn macht, sich einen S8 zuzulegen, gab es leider nur die Info, dass man nichts zu zukünftiger Software und Hardware sagen kann/darf. Und so steht man aktuell etwas im Dunkeln. Ob es sich jetzt noch lohnt die 1000€ für einen S8 in die Hand zu nehmen oder nicht, erfährt man also wohl erst beim Release.

Ich selbst bin ein Freund davon, Dinge erst wirklich fertig zu haben und neue Versionen erst auf den Markt zu bringen, wenn es sich auch wirklich lohnt! Von daher ist die Entscheidung nicht verkehrt. Wir dürfen gespannt sein ob der S8 nur noch abverkauft wird oder weiter im Programm bleibt.

Ein Releasedatum gibt es noch nicht.


Nike nimmt das Fuelband wieder aus dem Programm

Nach knapp einem Jahr auf dem deutschen Markt, nimmt Nike das Fuelband wieder aus dem Programm.

Nachdem Apple den Designer des Fuelband übernommen hat und nun scheinbar zahlreiche bekannte Hersteller mobiker Geräte mit alternativen auf dem Markt erscheinen, wundert das nicht.
Das Fuelband funktioniert nur mit iOS und auch sonst passiert es da gerne, dass man seine Fuel-Punkte gerne mal beim synchronisieren verlor.
Für knappe 140€ ist es nicht gerade günstig, aber technisch leider nicht zu Ende bedacht.

Nike sicherte aber zu, dass der Support vorerst weiter laufen solle.


Mehrere Google-Kalender im iPhone oder iPad

Wenn man sein iPhone mit Google synchronisiert ist das eine wirklich praktische Sache. Was ist aber wenn man mehrere Kalender in Google pflegt bzw. eingebunden hat? Zum Beispiel von Vereinen oder Familienangehörigen?
Diese werden nämlich nicht einfach mit synchronisiert.
Damit sie das aber tun muss man folgenden Link besuchen:
https://www.google.com/calendar/b/0/iphoneselect

Hier wählt man die Kalender aus die auf dem iPhone oder iPad zusätzlich synchronisiert werden.

Beim nächsten Start der Kalender-App im iPhone oder iPad kann man nun die Kalender sehen bzw. aktualisieren und ändern. Das war es auch schon 🙂

 


Apple iPhone5 schon im Juni?

Nach verschiedenen Medienberichten stehen die Chancen gut das bereits im Juni das iPhone5 auf dem Markt kommt.
Realistisch wäre es nach dem sie letztes Jahr “nur” ein iPhone 4s auf den Markt brachten. Viel ist über dieses Gerät noch nicht bekannt. Was aber mit sicherheit kommen wird ist ein größeres Display, ein NFC Chip und natürlich wieder ein innovatives Design.
Spannend wird auch bei diesem Release wieder die Frage, wird es das iPhone vom Start weg auch in einer weißen Ausführung geben!?

Wir dürfen gespannt sein!


Apple iPad 2 Präsentation am 01.Februar 2011???

Nach einem Bericht wird vermutlich am 1. Februar das iPad 2 von Apple präsentiert.
Ob das auch der Fall ist?

Quelle: http://www.teltarif.de/apple-ipad-2-technologie/news/41246.html


Zu Verkaufen: Behringer DDX3216 inkl. ADT1616 ADAT Interface in OVP!

So, nach nun einige Jahren verkaufe ich meinen extrem gut erhaltenen Digi-Mixer! Wer also noch etwas gutes aber günstiges sucht:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=130450505189


Apple verschenkt iPhone 4 Bumper wegen Empfangsproblemen

Wie Steve Jobs mitteilte, werden nun bis zum 30. September iPhone4 Bumper an alle bisherigen iPhone4 Benutzer verschenkt. Benutzer die sich bereits einen Bumper zugelegt haben, sollen nach Vorlage der Rechnung ihr Geld zurück erhalten. Das ist die Reaktion von Apple zu den Empfangsproblemen des iPhone4.
Wie ich schon berichtete, konnte ich bisher keine Empfangsprobleme feststellen. Angeblich sei es nicht nur die Software gewesen, die diesen Fehler verursachte sondern auch die Hardware. Wie man das Problem allerdings in naher Zukunft lösen will ist noch unklar. Eventuell wird ja wie beim iPhone 1 bzw. 2 Zeitnahe eine neue Geräteserie verfügbar sein. Eine Rückrufaktion ist nicht angedacht, weil sich zu wenige Benutzer mit diesem Problem meldeten.

Wie man an einen kostenfreien Bumper kommt, konnte ich bisher nicht herausfinden. Ich werde berichten.


Erfahrungsbericht Apple iPhone4

Nun hatte ich vor einigen Wochen über mein neues iPhone4 geschrieben. Hier nun der Erfahrungsbericht nach intensiver Nutzung.
Die Kamera ist extrem gut. Die Bilder sind bei Tageslicht sehr scharf. Bei eintretender Dämmerung schleicht sich dann ein typisch digitales Rauschen ein.
Die Videoaufnahmen sind verdammt gut. Kaum zu glauben für ein mobiles Datengerät. Einzig die Funktion das Bild im Breitbildformat aufzuzeichnen ist mir bisher nicht gelungen. Dabei vermute ich allerdings das der Fehler noch an mir liegt und ich einfach die Funktion noch nicht gefunden habe. Die Video werden daher trotz gedrehtem iPhone im Hochformat wiedergegeben.

Das Multitasking klappt leider bisher nicht in jedem App, was aber schlicht und einfach daran liegt, dass iOS4 noch extrem neu ist und die Entwickler schätzungsweise noch nicht auf dem Zug aufgesprungen sind. Das Display ist unglaublich. Das ist nun wirklich etwas, was man gesehen haben muss. Ich möchte mich mal etwas aus dem Fenster lehnen und sagen, dass es wohl das beste Display ist, welches es momentan auf dem Markt gibt. Nun erscheint zwar Samsung mit seinem AMOLED Display, welches aber sicher wie die anderen OLED Display´s das Problem hat, dass die Farben zu Kontrastreich und unecht wirken. Ich denke eine Steigerung kann man nun nur noch erreichen in dem das Display 3D darstellen kann.

Das Gehäuse ist allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Es wirkt zwar nun durch die klaren Kanten sehr männlich, doch muss man wirklich ständig schauen wo Vorne und Hinten ist. Ein reines Fühlen wie bei der 3er Serie ist hier nicht mehr so einfach möglich.
Empfangsprobleme konnte ich im T-Mobile Netz auch nicht feststellen. Der Fehler scheint nur in den USA aufzutreten weil dort wesentlich höhere Frequenzen verwendet werden als hier. Das deutsche D1 Netz verwendet eine Frequenz von ca. 900 Mhz, das deutsche E-Netz in Deutschland 1800 Mhz, die amerikanischen Anbieter verwendet 1900 Mhz. Umso geringer die Frequenz desto besser kommen die Wellen durch Gewebe. Umso höher die Frequenz desto weniger Funkzellen benötigt man. Im Umkehrschluss dürfte klar sein, wieso es über dem großen Teich mit dem Empfang Probleme gibt. Auch Nutzer die sich das Gerät im E-Netz organisieren könnten hier in Deutschland Probleme mit dem Empfang bekommen. Das ist allerdings erst einmal reine Spekulation.

Fazit: Für iPhone 3G Besitzer ist ein Upgrade wirklich überwältigend, für iPhone 3GS User lohnt es sich höchstens wegen der Kamera und dem Display. Für mich als alter 3G User vergeht kein Tag an dem ich nicht neue Funktionen entdecke.


Apple iPhone4 unboxing

Yeah, pünktlich zum Releasetag kam ohne Stress das iPhone4 ins Haus! Demovideo sowie Demofotos von der Kamera werden folgen. Hier die ersten Unboxing Bilder.


Vorverkauf für das iPhone 4 heute um 10 Uhr gestartet

Heute um 10 Uhr war es endlich soweit. Man konnte nun offiziell das iPhone 4 vorbestellen. Das brachte heute nicht nur die Server von Apple zum Schwitzen sondern auch die T-Mobile Server zum kurzzeitigem Stillstand.
Vor 11 Uhr war gar nicht daran zu denken die Seite t-mobile.de aufzurufen.

Derweil laufen alle Systeme wieder.

Leider kann man in Deutschland nur das schwarze iPhone4 vorbestellen. Das Weiße ist noch nicht verfügbar.


  • Aktueller Link als QR Code

  • Social Networks

    FaceBook  Twitter  YouTube  
  • Dezember 2018
    M T W T F S S
    « May    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31  
  • Copyright © 1996-2010 Pascal Mielke. All rights reserved.
    Jarrah theme by Templates Next | Powered by WordPress